Es geht Forward!

Von Anne Dreesbach

Es geht Forward!

Kaum haben wir an diesem heißen Mittwoch-Nachmittag die alte Kongresshalle betreten, umfängt uns schon die bunte, flirrende Welt des Forward Festivals. Umgeben von mehrheitlich jungen Kreativen lauschen wir Grafikern, Illustratoren und Designern, die uns ihre Arbeit näherbringen. Unter dem Motto »Construct Deconstruct« erzählen sie, was sie inspiriert, motiviert, umtreibt, und warum es im Kreativbusiness immer wieder wichtig ist, sich – oder seine Kunden – neu zu erfinden. 

Ob uns die Sprecher nun »one poster a day« (Baugasm) eine Gothic-Virtual-Reality-Vision (Wieden+Kennedy) oder ihre Kampagne für das schlechteste Hotel der Welt (Erik Kessels) vorstellen, über mangelnden Input können wir uns auf keinen Fall beschweren. Nach zwei intensiven wie inspirierenden Konferenz-Tagen heißt es für uns jetzt also: Auf zu neuen Bücher-Taten! Und dabei halten wir uns gerne an den Leitspruch von Matt McCue, dem Chefredakteur des New Yorker Magazins 99U: »Your style over everything.«