Ralph Burkhardt

Female First Words
366 letzte Sätze starker Frauen von Austen bis Zetkin.

34,00 €
Normaler Preis
In den Warenkorb gelegt! Ansicht Warenkorb oder weiter einkaufen.

Ralph Burkhardt

Am 19. Januar 1919 durften Frauen erstmalig auf politischer Ebene mitreden: Zum ersten Mal konnten Frauen in Deutschland reichsweit wählen und gewählt werden. 300 Frauen kandidierten und 37 Frauen von insgesamt 423 Abgeordneten wurden gewählt. Der Schritt hin zum Frauenwahlrecht war mühsam und längst überfällig, und immer noch gibt es viel zu erreichen in Bezug auf Gleichberechtigung und Emanzipation. Und gerade deshalb freuen wir uns umso mehr, ein Jahrhundert Mitspracherecht feiern zu dürfen! Unser Beitrag dazu: ein immerwährender Kalender ganz im Zeichen starker weiblicher Worte! Und zwar ganz besonderer Worte: nämlich den ersten Sätzen bedeutender Literatur, Essays oder politisch motivierter Texte. Inspiriert von »Famous Last Words«, dem Vorgänger dieses Buches, in dem Autoren beider Geschlechter das LETZTE Wort haben durften, haben wir uns in diesem für Frauen besonders bedeutenden Jahr dazu entschieden, ausschließlich Frauen das ERSTE Wort zu erteilen. Girlpower!

Informationen

  • Hardcover mit Fadenheftung
  • 740 Seiten
  • 10,5 × 24,5 cm
  • ISBN 978-3-948356-02-6